Wie 2002, 2003, 2006 und 2009 reise ich schon wieder einige Wochen nach Indonesien. Wer die Ausmaße dieses Landes kennt, weiß, dass es mit einem Besuch halt nicht getan ist. Ich fasse mich kurz. Erste Station war die Insel Pulau Weh im Norden Sumatras, bekannt für ihre guten Tauchgebiete. Bester drift dive ever!!! Ziemlich starke Strömungen, die richtig Spaß machen. Schönster Fisch: ein riesiger Adlerrochen.

 

Mit einem überraschend komfortablen sleeper bus wenig später zurück nach Medan und von dort – 12 Jahre nach dem ersten Besuch – endlich wieder nach Bukit Lawang zu meinen geliebten Orang Utans. Sie waren alle noch da. Große Freude. You have to go there once in your life!

 

Danach wollte ich unbedingt ein Revival der Banyak Islands von 2002 – mit einem winzigen Flugzeug ging’s an die Westküste nach Singkil. Von hier 2 Stunden mit dem Speedboat nach Pulau Palambak. Wer Einsamkeit sucht, ist hier richtig. Ich war mehrere Tage mit dem Koch und der Küchenhilfe alleine! Eine winzige Trauminsel.(http://palambakislandresort.com/)

 

Sensationell auch dieser schräge Flug mit der Propellermaschine. Über aktive Vulkane und Palmöl-Plantagen! Vor dem Abflug wurde jeder gewogen.

 

Am Ende hab aber ich doch meinen Reise-Buddy vermisst. Ich geb’s zu.

WP_000240

Werbeanzeigen