Schlagwörter

, , , ,

„Von innen betrachtet sieht ein Hamsterrad aus wie eine Karriereleiter.“

So manch einer geht dieser Illusion auf den Leim. Wir steigen – zumindest für eine Weile – aus.

Am 24. Mai 2017 rollt unser dicker Fiat Ducato 4×4 los Richtung Osten. Mein Travelbuddy Steffen fährt vorerst ohne mich durch Osteuropa und die Türkei und hat es mittlerweile bis nach Georgien in den Kaukasus geschafft. Die Gebirgsregionen weiter östlich sollte man vor dem Wintereinbruch erreichen, deshalb macht er schon ‚ein bisschen Strecke‘.

 

Ihm geht’s gut, er tobt sich hier beim Wandern aus und bestaunt die wahrlich schöne Landschaft. Zwischendurch habe ich ihn in Kroatien besucht.

„Und wo geht’s danach hin, was habt ihr eigentlich vor, wie ist der Plan?“ sind typisch deutsche Fragen, über die ich sehr schmunzeln muss. Die Antwort lautet, WIR WISSEN ES NICHT GENAU. Wir sind nicht im Pauschalurlaub auf Malle. Wir arbeiten uns Stück für Stück vor und carpen den diem.

Planung ist gut, aber der Trip 2011/12 hat uns gelehrt, dass oft alles anders kommt, als gedacht. Vielleicht müssen wir, wie damals, das Wohnmobil irgendwo abstellen und mit dem Flugzeug weiterreisen. Ich kann euch heute nur Folgendes sagen: Mittlerweile sind die Visa für Usbekistan und Pakistan eingetrudelt. Die Chinesen lassen leider auf sich warten …