Über mich und meinen ersten Blog

This blog is dedicated to 4E1 and 4E2

In einer beschaulichen Kleinstadt am Rande der Schwäbischen Alb trug es sich im Juli 2017 zu, dass eine Reihe bemerkenswerter, junger Persönlichkeiten ein gewisses Interesse an meinen Reiseabenteuern bekundete und mir ein fabelhaftes, äußerst passendes Buch mit 500 weiteren Reisezielen schenkte. How thoughtful! Well done, D.B.

Und da ich mir mal wieder ein ganzes Jahr freigenommen habe (bis September 2018), um zusammen mit meinem Ehemann und Travel-Buddy die Welt ein bisschen mehr zu erkunden und nicht nur von ebendiesen jungen Menschen, sondern auch von Familie und Freunden immer wieder gefragt werde, wo es denn hingeht, schreibe ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Blog. Vermutlich gibt es nur unregelmäßig was neues – wir wollen unsere Reise nicht vor dem Bildschirm verbringen!

Tendenziell zieht mich Asien magisch an, daher werden die meisten Einträge wohl auch aus dieser Region kommen 🙂

Der Vollständigkeit halber habe ich „über’s Wochenende“ auch alle alten Reiseerinnerungen kurz und bündig rückwirkend datiert und öffentlich gemacht, so als Anregung.

Also …  wer interessiert ist und gerade am Smartphone daddelt: nach oben scrollen … Menü … Startseite … Los geht’s!

Am Desk-/Laptop rechts ins Archiv gehen.

*** Man muss einfach aufhören, im Konjunktiv zu leben. Das Leben ist keine Generalprobe.***

6 Gedanken zu “Über mich und meinen ersten Blog”

  1. Hallo ihr Lieben.. gespannt verfolge ich eure Abenteuer. Einfach toll. Hoffe ihr seid gut in Sri Lanka angekommen.
    Ich hab noch ne persönliche Frage. Malaysia.. 2-3 Wochen.. wohin am besten? Du warst sich schon so oft! 😉 Danke und gaaaaaaanz liebe Grüße aus der Heimat, steffi moog (stefaniemoog@hotmail.com)

    Gefällt mir

    • Hey Steffi! Ich meld mich per Mail wegen Malaysia … allerdings ist es 12 Jahre her, dass ich da war 🙂 Habe mich sehr über dein Interesse am Blog gefreut. Schön, dass daheim jemand in Gedanken dabei ist…

      Gefällt mir

  2. Hey ihr Zwei!

    Habe gestern Steffens Vater auf einer Wanderung bei den Meteora-Klöstern in Griechenland kennengelernt! 🙂 Wir (meine Frau Anne & ich) sind gerade mit altem Campervan unterwegs in Richtung Mongolei und wurden daher von Helmut gleich mal auf euren Blog gelotst..! Richtig schöne Reiseberichte und Bilder habt ihr hier, wir freuen uns schon mega auf Zentralasien!!

    Viele reisefrohe Grüße und weiterhin tolle Abenteuer (von zwei, die ehemals in der Immenhofer Str. in Stuggi gewohnt haben),

    Anne & Sebastian von http://www.reisefroh.de

    Gefällt mir

    • Ja, wir haben schon von euch gehört. Euren Van hätten wir auch fast gekauft, aber am Ende wurde es dann doch der Ducato. Ihr könnt euch auch wirklich auf Zentralasien freuen, es ist eine sehr schöne Gegend. Und wer weiß, vielleicht kreuzen sich unsere Wege? Bei uns geht’s am Ende Mai von Kirgisistan nach Hause. Route noch unklar 🙂

      Gefällt mir

  3. Anonymous sagte:

    Hallo,
    ich bin eine gute Freundin von Karin und habe Euren Blog mit sehr viel Interesse und Spannung verfolgt. Toll was Ihr erlebt habt und schön , dass Ihr wieder gerne und gesund zu
    Hause seid. 🙏 Alle Achtung wie mutig Ihr gewesen seid. 🐟🐟🐬👍
    Herzliche Grüße Lissi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s